Aktuelle Nachrichten

Zur Zeit sind keine Nachrichten vorhanden.

Termine

< Februar 2020 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29  

Seite auswählen

Unsere Bibliothek ist ein Jahr alt!

20.09.2014
Die Schulbibliothek hat genau vor einem Jahr begonnen, sich mit Büchern zu füllen. Zu den Büchern kamen die Sitzmöbel, die Kissen, die Grünpflanzen, die Bilderleisten, die Bilder, Beschriftung der Regale und eine coole Spendentafel und immer wieder tolle, moderne Bücher für die einzelnen Jahrgänge. Zum guten Schluß standen zwei Arbeitstische mit sechs Stühlen bereit und wurden sofort benutzt. Gemühtlichkeit zieht an.
In der Pause ist die Bibliothek immer voll und in der Unterrichtszeit wird sie gern als Arbeitsraum genutzt.
Letztes Jahr liefen mehrere Spendenaktionen von Geschäften aus dem Kiez, für unsere Bibliothek. Diese Aktionen füllten die Regale mit aktuellen, themenbezogenen Jugendbüchern.
 
Hier einen Dank an:
"Jugendbuch Dronte", Annette Illner, Buchladen "Viktoriagarten" Andrea und Stefanie, "Kinderkram" Karin Krüger, Weihnachtsaktion im "Labsal" Johanna Mendler, den Förderverein für die Anschubfinanzierung und Eltern, Lehrer und die Schulleitung für Spenden und Ideen.
Künstlerische Einrichtungselemente kamen von "Farbknall" Steffi Ribbe. Für die Spenden der riesigen Grünpflanzen geht der Dank an Frau Weise und ihre Mutter.
 
Die Schulbibliothek beherbergt eine feine Auswahl an Büchern, die zu den Epochen der einzelnen Jahrgangsstufen ausgesucht wurden. Die Schüler aller Jahrgänge können jetzt also in die Regale gehen und für ihre Themen das geeignete Buchmaterial rausnehmen.
Praktisch!
Einige Lehrer sind auch gerne vor Ort, um zu schnöckern.
Diesmal habe ich auch für leseinterressierte ERWACHSENE brandaktuelle Bücher erbeten, hinten neben der Musikabteilung, viel Spaß!
 
Zum kommenden Schulfest steh diesmal der Buchladen des Kiezes " Viktoriagarten " mit einem Stand bereit, um die Besucher mit Jugendbüchern zu erfreuen.
Das Eine oder Andere kann dann auch wieder für die Bibliothek gespendet werden!
Der Buchladen selbst hat uns wieder eine Reihe von LESEEXEMPLAREN (Jugendbücher) für die Bibliothek zu Verfügung gestellt. Vielen, vielen Dank!
 
Es gibt also wieder NEUES, NEUES, NEUES !!!
 
Was fehlt noch? "Ein Jemand", der sich um ein Ausleihsystem kümmert und das eigenverantwortlich bis zur Installation führt. Die Bücher wollen nicht nur in der Pause gelesen werden, sondern sollen auch auf die heimische Ottomane.
 
Der Förderverein hat letztes Jahr, die Bibliothek mit einer großen Summe unterstützt. Leider hat der zu wenige Mitglieder um kontinuierlich zu helfen.
Die Bibliothek ist spendenfinanziert und die müssen auch erstmal aufgetan werden, sonst gibt es keine Bücher- und das will ja nun keiner.
 
Den neuen Siebenten eine schönen Anfang. Die "Entdecker und Erfinder" stehen in dem ersten Regal in reichlicher Auswahl, viel Freude beim Aussuchen.
 
Jana Franke

Unsere Schulbibliothek

25.11.2013

Unsere Schulbibliothek ist noch ein junges Projekt. Sie entstand im August 2013 und speist sich aus Spenden der Eltern und Lehrer, von drei örtlichen Buchläden, dem Förderverein der Schule und dem großen Engagement einzelner Eltern.

Sie bedient zwei Schwerpunkte. Zum einen das entspannende Lesen im Mittagsband und zum andern das themenbezogene Arbeiten für die einzelnen Jahrgangsschwerpunkte. Die Literatur ist ganz aktuell, auf die Bedürfnisse der Schüler zugeschnitten, wird von ihnen mitbestimmt und wächst kontinuierlich. Das Ergebnis ist eine deutlich wachsende Lesergemeinschaft. 

Neben den sich füllenden Regalen und den entstehenden gemütlichen Lesebereichen, steht den Schülern auch der mediale Weg der Wissensvermittlung zur Verfügung, also die Computerwelten.

Perspektivisch soll aus der Präsenzbibliothek eine Leihbibliothek werden. Es können Lesungen stattfinden und Ausstellungen der Schüler gezeigt werden und so manches andere. Inneneinrichtungselemente, die von Künstlern der „Platte“ entwickelt werden, zeigen den Verknüpfungsgedanken des Schulstandorts mit dem kulturellem Leben im Kiez. 

Die Schulbibliothek möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Spendern bedanken, die großzügig und zeitnah ihre Bücher und ihr kreatives Handeln den Schülern zum Arbeiten bereitstellen. Besonders sind zu erwähnen, die Buchläden „Viktoriagarten“ und „Dronte“, die mit den aktuellsten Titeln im Bereich angesagter Jugendliteratur reichhaltig aufwarten und immer für Nachschub sorgen werden. Vielen herzlichen Dank! 

Wer Lust hat, ein wenig von seiner Zeit in die Schulbibliothek zu investieren, kann im Sekretariat eine Mailadresse hinterlassen.

Jana Franke