Aktuelle Nachrichten

2021-09-15 18:00 von Admin

Schulkonferenz

Weiterlesen …

Termine

< August 2021 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
            1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31          

Seite auswählen

Ganztagsschule

Werkstatt
Lernbüro

Ab dem Schuljahr 2012/13 sind wir genehmigte Ganztagsschule in gebundener Form. Dies ermöglicht uns die Vernetzung von Lernen und Leben. Der Unterrichtstag erstreckt sich an drei Tagen in der Woche bis 15.30 Uhr und ermöglicht Formen des individuellen und kooperativen Lernens. Der Ganztag setzt sich aus verpflichtenden und Wahlpflichtangeboten sowie frei wählbaren Bausteinen zusammen.

Alle Schülerinnen und Schüler können die Möglichkeit einer Mittagsversorgung wahrnehmen.

Besondere Aufmerksamkeit gilt der Tagesrhythmisierung. Der Fachunterricht erfolgt als Blockunterricht - 90 min in allen Fächern. Dies trägt vorteilhaft zur Differenzierung der Unterrichtsphasen und zur Beruhigung des Schulalltages bei. Es kommt zu weniger räumlichen, personellen und unterrichtlichen Wechseln. Vielseitige Lern-, Arbeits- und Übungsformen erhalten bessere Voraussetzungen.

Unser Ganztagsangebot setzt sich aus verpflichtenden, fakultativen und Wahlpflichtangeboten zusammen.

Verpflichtend ist die Teilnahme an Lernbüros und Teamstunde, fakultativ die Teilnahme an Angeboten im Mittagsbandund im Förderunterricht. Bei unseren Werkstätten kann man halbjahreweise aus über 30 Angeboten wählen.

Werkstatt
Gitarrenwerkstatt

Im Vordergrund steht neben der Kompetenzschulung die Förderung individueller Interessen und Fähigkeiten unserer Schülerinnen und Schüler. Die enge Verzahnung von Unterricht und Ganztag ist erklärtes Ziel. Deshalb ist die Betreuung des Ganztags durch die KlassenlehrerInnen unverzichtbarer Bestandteil des Konzepts. Neben der Entwicklung von Kompetenzen in unterrichtlichen Zusammenhängen ist unser Ganztagsangebot ein weiterer Baustein für die Persönlichkeitsentwicklung.

Teamstunde

Die Teamstunde ist ein verpflichtendes Angebot, welches einmal wöchentlich für die gesamte Klasse gemeinsam mit dem Klassenleiterteam stattfindet und nicht fachgebunden ist. Sie dient dem sozialen Lernen und der Entwicklung von Gruppenbeziehungen. Die sozial-integrative Komponente einer Schule mit Ganztagsangebot ist ein Baustein für die Entwicklung von Personalkompetenz und Sozialkompetenz.  

In vielen Klassen wird in der Teamstunde der Klassenrat durchgeführt. Erklärtes Ziel des Klassenrats ist die Entwicklung sozialen Verhaltens, Verantwortungsbewusstseins, von Problemlösefähigkeit und Gemeinschaftsgefühl. Es heißt, den Umgang miteinander, das Lernklima, die Klassenkultur und die Schulkultur zu verändern. Dem Klassenrat liegt die Idee zugrunde, eigenverantwortlich und selbstorganisiert Demokratie zu üben. Im wöchentlichen Forum der gesamten Klasse werden selbstgewählte Themen nach festgelegten Regeln besprochen, Lösungsvorschläge erarbeitet und Beschlüsse gefasst. Dadurch, dass es für diese Themen einen festen Ort gibt, fühlen sich die Schüler mit ihren Gefühlen und Problemen ernst genommen. Im Klassenrat wird eine Lobkultur entwickelt, gegenseitiges Zuhören und Toleranz geübt. Der Klassenrat wird als Beitrag zur Herstellung einer demokratischen Ordnung verstanden, die durch Freiheit und Grenzen der einzelnen Individuen gekennzeichnet ist.

Die Entwicklung des Klassenrats wird an unserer Schule durch die RAA unterstützt.